VUI – Voice User Interface – die Sprachbenutzeroberfläche und Voice Search – die Sprachsuche wird auch in der Gesundheitsbranche viele Vorteile bringen.

VUI — Voice User Interface werden auch in der Medizin, für Gesundheitsunternehmen immer wichtiger. Amazon Alexa, Apple Siri und Google Assistant, werden beliebter denn je, bieten Komfort und kontaktfreie Interaktion mit Geräten.

Benutzer-User können über VUI kontaktlos nach Dienstleistungen einer Arztpraxis suchen, Formulare ausfüllen, sich Notizen machen, nach Routen suchen. Die menschliche Stimme verwenden, anstatt Worte zu tippen – auch ein Sicherheitsaspekt in Zeiten von zunehmender Keim- und Virenbelastungen.

Eine weitere wichtige Verwendung des Sprachzugriffs besteht darin, dass er Menschen mit Behinderungen, z.B. bei einer Sehschwäche, durch die Vorlesefunkion hilft, Apps und Roboter mit vollem Potenzial zu bedienen. Designer können die sich entwickelnde Technologie erkunden und ihr volles Potenzial nutzen, um zu sehen, wie sie die UX User Experience Nutzererfahrung und Nutzerbindung steigern können.

Die Möglichkeit, über Spracherkennung, Sprachsuche Systeme zu bedienen, geht weit über die Displaybedienung hinaus. Auch Praxis-Webseiten, Formulare können über Spracherkennung gelesen, gehört, ausgefüllt. werden. Besonders für körperlich eingeschränkte Menschen ist die Spracherkennung, ein barrierefreier Zugang zur Webseite eine Möglichkeit der aktiven Teilhabe.

Auch Assistenz- und Pflegeroboter sind in der Lage kontaktlos, über Sprachbefehle, Aufgaben auszuführen. UV-Desinfektionsroboter können mittels Sprachsteuerung kontaktlos gesteuert werden. Roboter lassen sich teilweise bereits über Gestensteuerung bedienen. Die Möglichkeiten von Sprachsteuerung über VUI, sind vielfältig und es kommen stetig neue hinzu. KI künstliche Intelligenz lässt diese VUI immer komplexere Befehle lernen.

In Zukunft ist es z.B. denkbar, dass der in einem Pflegeroboter eingebaute intelligente Bildschirm als Medium für ein Arzt-Patientengespräch, oder der Erfassung von Vitaldaten dient. Die Verknüpfung mit der TI – der Telematikinfrastuktur und den DIGA – den digitalen Gesundheitsanwendungen, hebt die Untersuchung und das Monitoring auch von weit entfernt lebenden Patienten auf ein neues Level, kann ländlichen Räumen (Ärztemangel) Zugang zu Ärztinnen- und Ärzten, Therapeuten, Psychotherapeuten ermöglichen. Zudem können unnötige Fahrten zur Arztpraxis, der Therapieeinrichtung vermieden werden. Das dient dem Umweltschutz und vereinfacht die flächendeckende Gesundheitsversorgung immens.

VUI – Voice- Interface

KRINKO –  zum Blogartikel
Robotergestüzte Exoskelette in der Pflege und Medizin – zum Blogartikel
Robotic in der Medizin – zum Blogartikel
Geriatronic in der Altenpflege – zum Blogartikel
Robotergestützte Operationssysteme – „da Vinci“ – zum Blogartikel
Bionic in der Medizin und Pflege – zum Blogartikel
Desinfektionsroboter  in der Medizin – zum Blogartikel



Content Marketing: Die Texte, die Inhalte für Webseiten von Arzt- und Zahnarztpraxen sind wichtige Kriterien für den Erfolg von Praxis-Webseiten.

Content Marketing: Suchmaschinenfreundliche, einzigartige Inhalte – Texte, als Grundlage für unique-content für die UX – User Experience – die Nutzererfahrung.

Neben der Ladezeiten einer Webseite sind die Texte, der Content, die Informationen auf den Webseiten von Arztpraxen und anderen Gesundheitsdienstleistern, ein wesentlicher Bestandteil für die Relevanz, die Sichtbarkeit von Arzt- und Zahnarztpraxen… in den Suchmaschinen. Wichtige Informationen, einzigartige Texte, übersichtlich und klar strukturiert präsentiert, lassen die Besucher verweilen. Das stärkt die Nutzererfahrung UXUser Experience, und schafft Vertrauen. Dabei sollten die meist gesuchten Keywords, Keyword-Kombinationen in einem natürlichen Verhältnis in die Texte, sowie die Beschreibung im Backend der Seite integriert werden.

Dieser aktuelle und wertvolle Content sollte sowohl auf den Webseiten, als auch auf den Social-Media-Kanälen, im Google Unternehmensprofil veröffentlicht werden. Diese Multichannel-Marketing schafft Vertrauen bei den Webseitenbesuchern und bei Google & Co.

Eine Keywordrecherche vor der Erstellung von relevantem, suchmaschinenfreundlichen, Inhalt ist dabei dringend geboten und ist Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung SEO und der Konzeption von Webseiten.

Content-Marketing-Gesundheitswesen

Core Web Vituals: Der Einhaltung der Google Vorgaben für mobile Webseiten gehört größte Aufmerksamkeit.

Die Nutzererfahrung, die User Experience – UX – , die Interaktion der Nutzer mit der Praxis-Webseite wird zum entscheidenden Erfolgsfaktor für die Planung, Konzeption und Gestaltung von modernen Praxis-Webseiten.

Moderne Praxis-Webseiten werden aus Sicht des Kunden, des Patienten gedacht und umgesetzt. Aufbau und Gestaltung der Webseiten, die Nutzerführungusability, die Nutzererfahrung – user experience, möglichst optimal und im Sinne der User zu gestalten, ist heute entscheidend für den Erfolg einer Praxis-Webseite. Zur Nutzererfahrung gehört zudem, dass die Websiteresponsive„, für mobile Endgeräte, Smartphones, Tablets, Assistenzsystemen in Fahrzeugen…  optimiert ist.

Die Einführung der Google Core Web Vitals, der Page Experience Signals durch Google.

Die Einführung der Google Core Web Vitals, der Page Experience Signals, der Fokus auf die Nutzererfahrung (UX) sind aktuelle Google-Vorgaben für mobile und desktop. Die Nutzererfahrung wird entscheidendes Kriterium bei der Bewertung und somit der Sichtbarkeit, den Erfolg von Webseiten für Arzt- und Zahnarztpraxen in den Suchmaschinen.

Quelle Google Webmaster Tools

Die überwältigende Mehrheit der Menschen sucht heute mit mobilen Endgeräten in den Suchmaschinen von Google & Co. Immer häufiger auch mittels Sprachassistenten (Voice Search). Dabei ist immer zu bedenken, dass der erste Suchende der Suchroboter – der google bot ist, der mittels KI – Künstlicher Intelligenz Suchanfragen der Nutzer aus dem Netz bewertet, die Praxis-Webseiten auf den Suchergebnisseiten positioniert.*.

“Es geht heute darum, die Nutzer:innen während des gesamten Verkaufsprozesses, der Customer Journey, kanalübergreifend zu begleiten, sie an verschiedenen Touchpoints abzuholen und zum Handeln zum Kauf, einer Bestellung oder Buchung  zu animieren. UX-Design macht aus Interessenten, Patientinnen und Patienten.

Ein erfolgreiches UX Design erfordert Expertenwissen aus verschiedenen Bereichen:

Die User-Experience UX  beeinflusst auch die Suchmaschinenwerbung SEA – Search-Engine-Advertising wie z.B. Google Ads. Der Erfolg von kostenpflichtigen Online-Werbeanzeigen hängt u.a. von der Nutzererfahrung mit der Landingpage, dem Online-Shop, der Praxis-Webseite ab. Moderne Webseiten, Landingpages und Apps, setzen zunehmend auf Browsertechnologien wie AMP


Webseite Baukästen wie Jimdo oder Wix, Jameda… & Co erfüllen die Anforderung an das UX Design kaum. Es lohnt sich unbedingt in die Entwicklung benutzerfreundlicher, moderner Praxis-Webseiten und Landingpages zu investieren.

Google Webseiten Core-Web-Vitals

Was bedeutet die Nutzererfahrung – User-Experience – für die Entwicklung, die Konzeption, das Design von Praxis-Webseiten?

Die Nutzererfahrung, die UX, die User Experience, hat beim Besuch einer Webseite eine herausragende Bedeutung für die Suchenden im Internet. Sie entscheidet darüber, ob ein Interessent sich auf der Seite wohlfühlt oder sie sofort wieder verlässt.

Informationsgehalt, Relevanz für die Patientinnen und Patienten, eine leicht verständliche Benutzerführung, Handlungsaufforderungen, schnelle Ladezeiten.
Eine Webseite muss schon aufgrund der Mobile First Strategie,  der stark gestiegenen Zahl der Patientinnen- und Patienten, die ausschließlich mit mobilen Endgeräten (Smartphones, Tablets, mobile Interfaces in Fahrzeugen…) nach Gesundheits-Dienstleistern suchen, größte Aufmerksamkeit geniessen. Für die Aussendarstellung, der Wahrnehmung einer Praxis-Webseite ist es von enormer Bedeutung, dass sich Kunden, Patientinnen und Patienten auf einer Webseite gut aufgehoben fühlen, sich alle wichtigen Informationen, Leistungen leicht finden lassen. Dazu gehören gut sichtbare Kontaktinformationen sowie digitale Möglichkeiten die Praxis 24/7 online zureichen, wie eine Online-Terminanfrage oder auch eine Messenger-Dienst. Klare Handlungsaufforderungen – Call to Action – wie „jetzt online Termin buchen“ spielen eine wichtige Rolle für die Nutzerführung. Auch für die Suchroboter – Google Bot – der Suchmaschinen ist eine einfache, gute Struktur der Praxis-Webseite, neben relevanten Texten, dem Inhalt von enormer Bedeutung, wirken sich positiv auf die Sichtbarkeit, das Ranking von Praxis-Webseiten im Netz aus. Die Barrierefreiheit, Zugang zu Informationen auf Praxis-Webseiten für alle, für Menschen mit temporären oder dauerhaften Einschränkungen, Behinderungen gehört unbedingt zur Nutzererfahrung.

UX-Design. Durch attraktives, nutzerfreundliches Design mehr Zuspruch erhalten. Das Webdesign nutzerfreundlich, übersichtlich, interessant ist die Herausforderungen für Webdesignerinnen und Webdesigner.

UX-User-Exerience-nutzererfahrung-webdesign