Gegen den Pflegekräftemangel im Gesundheitswesen. Das“TripleWin – Programm“ Eine erfolgreiche indisch-deutsche Kooperation. Aktiv und mit echten Lösungen gegen den Fachkräftemangel, den Pflegenotstand im Gesundheitswesen.

Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz in der Pflege macht es möglich. Viele Gesundheitsunternehmen gehen bereits den Weg der Rekrutierung und Ausbildung in sog. Drittstaaten.

„Ohne die Zuwanderung von Pflegekräften aus dem Ausland ist die Personalnot in unserem Gesundheitssystem nicht zu bewältigen.“

Das TripleWin – Programm bietet eine ideale Lösungen für Unternehmen der Gesundheitsbranche indische Fachpflegekräfte für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtung zu finden.

https://medidoc.blog/wp-content/uploads/2023/01/Medijobs-TripleWin_Vortrag_Dez2022.pdf

https://medidoc.blog/wp-content/uploads/2023/01/Medidocs-TripleWin_Vortrag_12_2022.pdf

Anfragen, weitere Informationen unter

Der Fachkräftemangel in Deutschland wird, egal ob im Gesundheitswesen, der IT der Software- und Webentwicklung, dem Handwerk, in Industrie, Handel und Gastronomie. Das bedroht massiv unsere Zukunft unseren “ Wohlstand“, bedroht den Standort Deutschland. Deutschland rutscht jetzt schon immer weiter ab, vergleicht man die führenden Wirtschaftsnationen.

Bild: ARD – Gesundheitssystem-Fachkräfteeinwanderung vom 16-01-2023



Die ARD-SendungHart aber Fair vom 16.01.’23 wurde das Thema Pflege-Fachkräfteeinwanderung äußerst kontrovers diskutiert. Alle Gesprächsteilnehmer waren sich aber einig, dass wir in Deutschland vor einem Zusammenbruch auch des Gesundheitssystems stehen, wenn es nicht gelingt, qualifizierte Fachkräfteeinwanderung zu realisieren. Die sog. „Babyboomer“ gehen in Rente, laut dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung müssten jedes Jahr 400.000 Fachkräfte mehr nach Deutschland kommen, um den Mangel auszugleichen. Überbordende Bürokratie, unverhältnismäßige Anforderungen für den Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt, schwierige und zum Teil unlogische Anerkennungsverfahren von ausländischen Zeugnissen und zu kompliziert wirkende sprachliche Anforderungen. Das wirkt abschreckend auf viele gut ausgebildete Pflegefachkräfte. Sie entscheiden sich für andere Länder, die deutlich besser und flexibler bei der Integration von ausländischen Fachkräften handeln.

„Sprache kann am Besten im Einwanderungsland während der Arbeit, im täglichen Umgang mit Kolleginnen und Kollegen, erlernt werden.“

Die Bundesregierung hat weitere Information auf der Webseite.: make-it-in-germany zusammengestellt.

IworksPalnar (India) und Netzcube setzen eine gemeinsame Idee erfolgreich um. Das „TripleWin“ Programm, die erfolgreich Sprach-Schulung – B1 von indischen Pflegefachkräften nimmt Fahrt auf.

Die gute Nachricht: Das „TripleWin“ Programm zeigt Wirkung. Der erfolgreiche Abschluss des B1 Sprachniveaus von Pflegefachkräften im Goethe-Zentrum in Kerala-Indien hat die ersten efolgreichen Absolventen:innen hervorgebracht. Die ersten Pflegefachkräfte stehen dem deutschen Arbeitsmarkt, den Krankenhäusern und Kliniken zur Verfügung und können vermittelt werden. Sie werden allerdings nicht einzeln vermittelt. Die Idee ist eine Dreiergruppe. Das dient der besseren Integration, verhindert Einsamkeit und das Zusammenleben in Wohngruppen wird gefördert.

Unter können Sie mehr zum Thema erfahren:

Pflege- und Gesundheitskräfte

https://medidoc.blog/wp-content/uploads/2023/01/Medijobs-TripleWin_Vortrag_Dez2022.pdf

https://medidoc.blog/wp-content/uploads/2023/01/Medidocs-TripleWin_Vortrag_12_2022.pdf


weitere Links:

IT-Fachkräftemangel – IT – Offshoring als Lösung
FachkräftesucheDie Suche wird immer schwieriger
Bundesregierung Make-it-in-Germany
Automatisierung und Robotic im GesundheitswesenRobotic
Chancenkarte für Deutschlandmediendienst-Integration




Der Fachkräftemangel in der IT, der Web- und Softwareentwicklung ist systemrelevant und ein großes Problem für Unternehmen des Gesundheitswesens. Eine Lösung ist das Offshoring.


Viele reden über den Mangel an Fachkräften im Bereich der Kranken- und Altenpflege als systemrelevantes Problem.
Leider gilt das auch für die IT-Infrastruktur, die System- und Netzwerkadministration. Von den wenigen Absolventen im Bereich der Informatik der Softwareentwicklung ist kaum jemand bereit, im Gesundheitswesen zu arbeiten. Das führt unweigerlich zum Kollaps des ganzen Systems.

Die Lösung ist das sog.  Offshoring nach Indien

Experten aus Indien helfen bei der schnelleren Realisierung von IT-Projekten, der Softwareentwicklung, beim Cloud-Computing und der Webentwicklung. Gemeinsames Aufstellen von geeigneten, zum Projekt passenden Teams, um ein effektives Ergebnis, eine nachhaltige Betreuung zu gewährleisten.

für weitere Informationen bitte eine  e-mail an:

Viele Vorteile durch Offshoring nach Indien:

  • Begleitung, Kommunikation durch deutschsprachige Projektmanager.
  • Nachhaltige Betreuung und Weiterentwicklung gemeinsamer Projekte.
  • Zugriff auf langjähriges Expertenwissen und viele erfahrene Entwickler und Software-Architekten, SAP Entwickler.
  • Deutlich geringere Entwicklungskosten und schnellere Umsetzung der Anforderungen der IT-Projekte innerhalb des vorgegebenen, zeitlichen Projektrahmens.
  • Hohe Verfügbarkeit von IT- , Web- und Software-Spezialisten.
  • Ein riesiger Pool von Talenten und hochqualifizierten Entwicklern.
  • Sprache-Kommunikation: Englisch und Deutsch als Grundlage für Gespräche, Planung, Besprechungen und Ideenaustausch.
  • Im globalen IT-Markt spielt der Ort der Entwicklung von Web- und Softwarelösungen keine Rolle“. Remote-Work und kontinentübergreifende Team-Meetings sind heute normal. Für unterschiedliche Zeitzonen gibt es passende Lösungen und Zeitfenster.”

Entlastung der eigenen Mitarbeiter bei der IT-Entwicklung und Maintenance. Damit eine Bindung der bestehenden Mitarbeiter an das Unternehmen und eine Steigerung der Attraktivität der Arbeitsplätze in den Unternehmen.

Der Druck auf die Mitarbeiter in der IT wächst stetig.
“Fehlende Unterstützung bei ständig wachsendem Druck führt zu Überlastung (Burnout) bei den Mitarbeitern in IT-Unternehmen. Neue Mitarbeiter sind kaum zu finden.Viele Bestehende verlassen den Job und versuchen ihre Fähigkeiten in Solo-Projekten oder Startups einzubringen, die neue Arbeitsplatz- und Entlohnungsmodelle, eine bessere Work-Life-Balance bieten.

Neue Partnerschaft zwischen Palnar – IndienIworxs (Massenbachhausen – Landkreis Heilbronn) und Netzcube – (Onlinemarketing, Robotic) im Bereich Projektmanagement und der Vermittlung von IT-Fachkräften, erfahrenen Softwarearchitekten:innen und Webentwicklern:innen.

für weitere Informationen bitte eine  e-mail an:

IT-Offshoring-Netzcube-Gesundheitswesen